Startseite
  Über...
  Archiv
  Downloads
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/robotermaerchen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"Spiel' Tetris!"

Durch Inspiration des Tracks "Space Invaders" vom Projekt Ortsschild kam ich dazu diesen neuen Track einzuspielen. Diesmal auch mit Gesang: Man beachte und staune und spiele danach heftigst Tetris >>Klick<<
25.4.07 23:17


Kyberkönig Poleander

Melde gehorsamst, erste Version (noch nicht ganz fertiggestellt) der Geschichte um "König Poleander, und wie er vom Elektrodrach verspeist wird" ist downloadbar. Viel Spaß dabei und erstickt nicht beim lachen ^^

>> Klick << 

2.4.07 22:33


Klangflächenmusik

Ich haber mit dieser elektronischen Komposition versucht mit Klangflächen zu arbeiten. Ich glaube aber, es ist mir nicht im geringsten gelungen. Wer es dennoch hören mag, der sei auf eine gute Anlage mit viel Bass verwiesen (jaja, ihr werdet schon merken warum ^^). >>Klick<<
15.3.07 21:18


Die abenteuerliche Fahrt...

... des Kosmonauten Erg Selbsterreg. Die erste Fassung ist ab heute bei den Downloads zu hören, soll aber noch ausgebaut werden. Es ist im klassischen Computerspielemusik-stil gehalten. Viel Vergnügen!
11.3.07 22:45


Und so geschah es, dass aus der großen Rechenmaschine eine Musik herausfiel, um den Maschinen ein Wohlgefallen zu sein.

"Manni, der Kühler brennt!", sprach da Mannis Frau, sah den grauen Kasten rauchen und hörte folgende Musik... >>Klick<<

27.2.07 19:23


Kyberkönig

Es gibt folgendes zu Vermelden: Ich bin derzeit an der ersten Geschichte aus den "Robotermärchen" dran, es ist ein Märchen um den König Poleander, einem technokraten Weltenherrscher, der überaus gerne Krieg spielt. Da er aber ganz alleine ist und eigentlich gar keine Feinde hat, lässt er sich von einer großen alten Rechenmaschine einen Planeten erschaffen und darauf wieder eine solche Rechenmaschine. Dieser gibt er den Befehl, dass er sich "Elektrokrach" wünsche. Die Maschine aber interpretiert seine Laute falsch und entwickelt keinen "Elektrokrach" sondern einen "Elektrodrach'". Ein riesengroßer Drache haust fortan auf dem Planeten und bevor sich die große Rechenmaschine wehren kann, wird sie schon von demselben Drachen verspeist. Auch des Königs Reich ist bedroht und so sucht der überaus w00te König vergeblich nach einer Lösung zu finden: Nur seine alte Rechenmaschine kann ihm helfen - aber die zeigt sich störrisch...

Was für eine wunderbare Geschichte und so amüsant, in welche prekäre Situation sich der ungehaltene König steuert. Das Hauptmotiv der Musik ist schon festgelegt und klingt ein bisschen bescheuert. Dei-Dei. Nunja, bald wirds auch was zu hören geben!

 

16.1.07 21:30


Robotermaerchen

Somit wird dieses jungfräuliche Blog erstmals befleckt und gleichzeitig mein elektronisches Musikprojekt "Robotermaerchen" ins Leben gerufen. Da Blogs ja eigentlich nur bemitleidenswerte Darstellungsformen pubertierender Emokids sind, welche jedwedem Realitätssinn entbehren und ohnehin keine Freunde haben, möchte ich in allem, was ich hier von mir gebe vorsichtig sein. Sollten doch einmal persönliche Dinge hier an die Öffentlichkeit gelangen, denen wirklich niemand Interesse schenken kann: Bitte, holt mich aus meiner freudlosen Depriphase raus und sagt mir, dass ichs bloß wieder löschen soll. Danke!

Der Name "Robotermaerchen" geht zurück auf eine Sammlung zeitgenössischer Märchen des vor kurzem gestorbenen Autors Stanislav Lem, der mich besonders mit Solaris und ebendiesen Märchen tief beeindruckt hat. Aus diesem Grune möchte ich einige Texte der oben genannten Sammlung musikalisch umsetzen, sowie die Tradition der elektronischen Musik in Verbindung mit Sciencefictionliteratur weiterführen. Und vielleicht wirds ja was.

 Und damit alle was davon haben, mein erster elektronischer Song, der mit alledem nichts zu tun hat: www.friedel-hary.de/elektro/hibbeldi.mp3

9.1.07 19:41





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung